Wer wir sind

Gemeinschaftsprojekt   und   Wissensportal  von  Frauen  für  Frauen

In vielen Mythologien sind Schwarzmondfrauen die Frauen die nicht mehr bluten, sie sind Lehrerinnen und Hüterinnen des Frauenwissens. Ihr findet hier vieles rund um den Mens-Zyklus, vom Beginn des ersten Blutes bis über die letzte Blutung. Medizin und die Alternativen, Erfahrungen aus allen Lebenslagen, Schwangerschaft, Verhütung, Geburt, Körper-Geist-Seele-Einheit uvm. Wir laden Euch zu einer spannenden Reise durch ge- und erlebtes Wissen in vielen Frauenleben ein.

Was wir sind
Was wir nicht sind
 Wer wir sind

Über ein Buch zu Bienen-Produkten

Veröffentlicht in Frauengesundheit - Frauenleben

Bienen und Honig - Buchbesprechung zu

Gerd L. Lächler: Natürliche Gesundheit mit Propolis & Co.
Propolis, Honig, Pollen und Gelée royale - Produkte aus dem Bienenstock für Körper und Seele

Die TransGendatenbank ist 10 Jahre alt geworden.

Veröffentlicht in Ernährung

Seit dem 12. Oktober 1997 ist die Webseite TransGen im World Wide Web zu finden. Bis 1997 interessierten sich nur wenige Menschen für die Gentechnik bei Pflanzen, in Lebensmitteln bei Enzymen und in der Medizin.

Die Wege der Wölfin

Veröffentlicht in Mythologie und Spiritualität

Die Wege der Wölfin

von Ute Schiran

Das Buch zeigt den Weg der Wölfin, Initiationsweg für Frauen.

Gentechnik: Ein Erfahrungsbericht.

Veröffentlicht in Erfahrung, Wissen, Praxis

Mein Standpunkt zum Einsatz der Gentechnik ist außerordentlich kritisch.

Es wird nach wie vor nicht umfassend deklariert ob gentechnisch veränderte Substanzen in einem Fertigprodukt vorhanden sind.

UND ES WAR GUT SO

Veröffentlicht in Geschichte(n) und Lebenswege

UND ES WAR GUT SO
Geschichten als Geschenk für die Seele
Clarissa Pinkola Estés

Matrjoschka - Wer kennt sie nicht ? - Diese ineinandergesteckten russischen Lindenholz-Puppen, bunt bemalt.
 - Wer mehr darüber erfahren möchte, kann da nachlesen bei wikipedia  http://de.wikipedia.org/wiki/Matrjoschka

Der Schattenwolf

Veröffentlicht in Geschichten

Diese Geschichte stammt von Sheena, einer Frau aus unserem Forum. Wir fanden sie so schön, dass wir sie gerne hier veröffentlichen.

Es war soweit. Sie hatte lange damit gerechnet. Drei von denen saßen ihnen gegenüber an einem Tisch in diesem leeren Haus in dieser verlassenen Stadt. Dass sie zu Ihnen gehörten, zeigten ihre Gesichter, wie Masken mit übergroßen Nasen und verlängerten Köpfen, gerade so wie man sie von Karikaturen in den Zeitungen kannte.

Neue Beiträge im Forum

Der Feed konnte nicht gefunden werden!