Der Lyrik Kreis

Geschrieben von Administrator.

Der Lyrik Kreis

Ein Wandel im Gedankenweben,
ein Streben nach des Wortes Guss.
Ein Heben, Senken, Suchen Drehen
in Wehen bis zum wahren Kuss.


Ein Wissen im verwobnen Denken,
ein Lenken bis zum letzten Takt.
Dem Locken folgen, denn ein Wenden
löscht Brände, wenn dich Lyrik packt.

Ein Bersten: Lichterlohes Brennen,
ein Nennen, wie ein Glühen heiß.
Ein Spüren, Pochen, Führen, Dehnen
und Sehnen schließt der Lyrik Kreis.


Copyright liegt bei Marion Baccarra