...dass ich mich selber gebäre

Lebenswut und Lebenlust treiben mich um. Bin zuunterst in mir selbst angelangt. Bei all meinen Ängsten und Schatten, Traumen, Hass und Wut. Es ist dunkel. Es ist stark. Was ist da? Bin das alles auch noch ich? Ich bin Abgrund und Tiefe. Ich bin Wut und Schmerz so sehr. Ich bin Macht und Ohnmacht. Es rumort gewaltig. In mir. Zutiefst innen. Zutiefst unten: Kraft. ICH BIN KRAFT! Ich lebe, ich will, ich will ins Leben!

Daraus wurde ein Gedicht... 

 

dass ich mich selber gebäre.

mir heimat und nahrung bin.

mir geburt gebe.

neu.

hinein in den strudel der gezeiten.

selber.

jetzt.

ich.

will.

hinsehen. fühlen, das eigene.

schmerz und wut

und freude und liebe.

will!

das kind in die arme nehmen,

das eigene, das ich,

vorsichtig,

lieben,

nähren,

anerkennen

umfangen,

das kind.

das ich bin.

umsorgen,

will ich

das kind,

das sich

in mir verbirgt.

hinter den schalen der starken frau.

wartet es auf mich.

dass ich es annehme.

dass ich mich

annehme.

liebe.

 

liebe ist.

ich bin!

ja!