Erinnerungen

Geschrieben von LaLeona.

Eine Löwenzeit

Leonie ist dieser Tage sehr still und denkt viel nach. Ihr Geburtstag, sie gehört nun zu den alten Löwinnen, war sehr schön, aber auch voller besonderer Erinnerungen. Eine besondere Erinnerung an ihre Kinderfreundin kommt Leonie immer wieder ins Gedächtnis.

 

Ihre Familien zogen alle fast zu gleichen Zeit in den Vorort. Eine gute Gegend, in der Kinder ohne Gefahr aufwachsen konnten.  Es gab viel Platz zum Spielen und kleine Gärten. In ihnen wuchsen Rhabarber, Erdbeeren, Salat und Blumen. Und noch viele andere leckere Sachen.

Ria und Leonie wurden schnell Freundinnen und teilten auch ihre Geheimnisse. Die Pläne und die Wünsche für ihre Zukunft. So verging die Kindheit und die Jugend in ruhigen Bahnen. Die Zeit war angefüllt mit Schule, Freizeitaktivitäten und später, der Ausbildung. Bis zu einem Tag im März.

Am Tag vorher hatte Leonie Ria besucht. Sie sprachen darüber was sie nach ihrer Ausbildung machen wollten. In diesem Jahr wurden sie volljährig und das war ihnen schon wichtig. Von da an gehörten sie zu den Jagdlöwinnen. Wenn auch jede von ihnen ihren eigenen Grund dazu hatte erwachsen zu sein.

Leonie wollte anderen Löwenrudeln bei deren Aufgaben helfen und später die Welt sehen. Ria ihren Gefährten heiraten und Kinder haben.  Das Wichtigste war ihnen aber, daß sie bald ihre Angelegenheiten selbst regeln konnten.  Ria wollte an diesem Abend ein Fest besuchen, und so wünschte Leonie ihr viel Spaß und verabschiedete sich.

Es sollte ein Abschied für immer werden. In dieser Nacht passierte ein grauenvoller Unfall und Ria starb.

Es wurde eine schreckliche Zeit für Leonie. Sie hatte Ria als Letzte gesprochen und musste immmer wieder davon erzählen. Das hat den Schmerz der Eltern nicht mehr mit Ria vor ihrem Tod gesprochen zu haben, etwas leichter gemacht. Und Leonies eigenen Schmerz auch. Leonie war eine der wenigen Löwinnen die sich nicht von Rias Familie zurückgezogen hat. Sie wusste wohl schon als junge Löwin wie wichtig es ist zuzuhören und zu erzählen.

Leonie denkt oft an Ria, ihre Kinderfreundin. Immer wenn sie einen ihren Pläne verwirklichen konnte, aber auch dann wenn es nicht klappte. Inzwischen durchziehen viele weiße Strähnen Leonies Fell, und trotzdem steckt darunter immer noch eine junge Löwin. Eine Löwin die noch träumen kann und ihre Erinnerungen an die vergangene Zeit bewahrt hat.

Solange sich nur jemand an einen anderen erinnert, wird dieser andere leben.

LaLeona