Starke Blutungen und Mens-Schmerzen - Tee-Rezept

Liebe Leidensgenossinnen,

eigentlich immer schon hatte ich sehr starke Blutungen, Bauch-, Rücken- und Kopfschmerzen bis hin zur Migräne. Vor ein paar Jahren bekam ich von einer Freundin ein Tee-Rezept, die hatte es wieder von einer Freundin. Wo die das herhatte, weiß ich nicht - die Quelle verschwindet im Dunkel...


Nachdem ich mich lange Zeit ein bisschen schwer getan habe, mir diesen Tee tatsächlich zuzubereiten (bin da manchmal etwas träge zwischen Wollen und Tun :-) ), trinke ich diesen Tee regelmäßig während der ersten 3 Tage.
Wirkung bei mir: die Blutungen sind nicht mehr so stark, Entspannung der Muskulatur - weniger bis gar keine Schmerzen - KEINE Migräne mehr!
Aus aktuellem Anlass (mich hat's gestern wieder wie mit dem Dampfhammer erwischt) stelle ich jetzt mal das Rezept hier rein:

Zu gleichen Teilen:
- Goldraute
- Fenchel
- Mistel
- Frauenmantel
- Taubnessel
- Gänsefingerkraut
- Schafgarbe

Zubereitung und Menge:
ca. 1 TL pro Tasse, 3 Tassen täglich ca. 1/2 Stunde vor dem Essen warm trinken.[/navy]

Die Mischung kann man sich in der Apotheke problemlos herstellen lassen. Allerdings kosten 100 g ca. 10 Euro

Wohl bekomm's
Idhun