Mut zum Widerspruch

Geschrieben von schamanca.

Die Krankenkasse zahlt längst nicht alles, was der Gesundheit dient. Aber: Die Krankenkasse hat oft mehr zu zahlen, als sie wahrhaben will. Was drin ist und was nicht, ist im Sozialgesetzbuch geregelt. Wenns der Sachbearbeiter nicht einsieht, bleiben Widerspruch und Klage.

Das macht etwas Mühe, kostet aber nichts und lohnt sich häufig. Die Stiftung Warentest gibt Tipps, wie man als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse doch noch zu seinem Recht kommt und wie man einen Widerspruch einlegt. Weiterlesen hier: Stiftung Warentest