Michael Gienger „Heilsteine – 430 Steine von A-Z“

Geschrieben von Morag.

Mein „Helferlein“ in Steinfragen ist „Heilsteine – 430 Steine von A-Z“ vom „Neue Erde Verlag“ Cairn Elen (ISBN 3-89060-059-X) Es ist durch seinen handlichen Umfang – das Teil hat Postkartengröße – bequem überall mit hinzunehmen und nimmt in der Handtasche nicht viel Platz weg.

 

Es ist quasi ein Mini-Lexikon das nicht nur geschriebene Informationen bietet, auch wunderschön gemachte Fotos der Kostbarkeiten sind zu sehen.

Gienger beschreibt sein Werk im Vorsatz wie folgt:

„...ein Verzeichnis für alle, die mit Steinen umgehen! Doch sehen sie selbst“

Er geht bei der Spezifizierung der Steine meiner Ansicht nach übersichtlich und ausführlich zu Werk, er unterteilt die Steine erst in die Namensbezeichnung, dann folgen Kurzinfos für die mineralogisch interessierte (und gebildete) Leserschaft, dann schlüsselt er die Anwendungsgebiete der Steine auf:

G steht für Geistig/Spirituell/Absichten/Lebensthemen
S steht für Seele / das Unterbewusste/ das Gefühlsreich/ das Traumreich/das Temperament/ das Gefühl
V steht für Verstand/mental/bewusstes Handeln/Denken
K steht für Körperlichkeit/ Organe/Sinne und deren Funktionen

Weiterhin gibt er Angaben zur Verfügbarkeit der Steine, wobei hier zu bedenken sei, dass u.Umständen etwas was selten aber sehr bekannt ist besser zu bekommen sei, als etwas was in größerer Menge abgebaut und gefördert wird, aber keiner weiß diesen Stein zu würdigen oder anzuwenden.

Im Lexikon-Teil des Büchleins zählt Gienger dann die Steine von A-Z auf, beginnend mit der Abalone  bis hin zum Zoisit mit Rubin.

Mit kundiger Führung leitet er den geneigten Leser durch die aufgelisteten Steine, ohne in allzu dröges Informations-Abarbeiten zu verfallen.

Alles in allem ist der „kleine Gienger“ für mich ein unentbehrlicher Helfer in Steinefragen.